FAQ

Von der Benutzung des Freibades ausgeschlossen sind:

  • Personen mit nachgewiesener SARS-CoV-2-Infektion,
  • Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen
  • Personen mit COVID-19 assoziierten Symptomen (akute, unspezifische Allgemeinsymptome, Geruchs- und Geschmacksverlust, respiratorische Symptome jeder Schwere)

Besondere Verhaltensregelungen für das Freibad:

  • Es dürfen mit der Öffnung nur bis zu 600 Badegäste das Freibad gleichzeitig besuchen.
  • Der Einlass von Kindern unter 14 Jahren ist nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder für die Betreuung zuständigen Erwachsenen erlaubt.
  • Wir sind verpflichtet, Ihre Kontaktdaten aufzunehmen und auf Anforderung an das Gesundheitsamt weiterzuleiten. Für die Kontaktdatenerfassung kann die vom Freistaat Bayern kostenlos zur Verfügung gestellte Luca-App benutzt werden.
    Alternativ können Sie das bereits ausgefüllte Kontaktformular (Download) mitbringen, um Wartezeiten zu vermeiden oder an der Kasse ausfüllen.
  • Halten Sie bitte einen Mindestabstand von 1,50 Meter zu den anderen Badegästen ein, für die im Verhältnis zueinander die allgemeine Kontaktbeschränkung gilt (davon ausgenommen sind z. B. Personen des eigenen Hausstands). Dieser Mindestabstand gilt auch beim Warten an der Kasse und im See sowie vor dem Kiosk und beim Betreten und Verlassen der Bäder.
  • Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände vor Betreten des Bades und halten Sie die gekennzeichneten Laufwege ein.
  • Eine Mund-Nasen-Bedeckung (FFP2) muss in den Freibädern im Zugangs- und Kassenbereich, auf den Verkehrswegen (auf befestigen Wegen) sowie in den Fluren einschließlich der Umkleiden getragen werden. In Feuchträumen (Duschen) sowie auf der Liegewiese kann auf die Verwendung der Mund-Nasen-Bedeckung verzichtet werden. Wir bitten unsere Badegäste, auch für den Besuch der gastronomischen Einrichtungen eine Mund-Nasen-Bedeckung (FFP2) bereit zu halten. Kinder unter 6 Jahren müssen keine Maske tragen. Bei Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren (bis zum 15. Geburtstag) ist ein normaler Mund-Nasenschutz ausreichend.
  • Wir kontrollieren die Sanitärbereiche regelmäßig, ob ausreichend Flüssigseife und Handtücher vorhanden sind. Falls etwas fehlen sollte, bitten wir um Mitteilung.
  • Der Sprungturm darf nur einzeln betreten werden und wird in Abhängigkeit des Badbetriebes geöffnet.
    Beachvolleyballfeld: Die Sportausübung erfolgt grundsätzlich kontaktlos. Der Mindestabstand von 1,50 Meter ist einzuhalten (davon ausgenommen sind z. B. Personen des eigenen Hausstands).
  • Bitte beachten Sie, dass wir trotz dieser Vorkehrungen keine lückenlose Aufsicht im ganzen Bad gewährleisten können. Bitte verhalten Sie sich verantwortungsbewusst und halten Sie neben der Haus- und Badeordnung auch diese Regeln ein.
  • Änderungen der Baderegeln veröffentlichen wir regelmäßig auf unserer Internetseite.
Scroll to Top